Saboteur Manipulation

Manipulation ist ein weiterer Saboteur, der versuchen möchte, uns vom Reiten auf der Lichtwelle abzuhalten.

Eine Manipulation ist immer eine Lüge, die wir uns selbst erzählen. Das Resonanzgesetz sorgt dann dafür, dass wir in der Aussenwelt Bestätigung für diese Lüge erhalten. Vielleicht sind es andere Menschen, die uns die gleiche Lüge erzählen und uns in unserem Irrglauben bestätigen. Manipulation und Irrglaube können die wildesten Formen annehmen, wobei wohl alle irgendwann auffliegen. Doch bis dahin entstehen durch Illusionen und Manipulation zahlreiche Erlebnisfelder für die Menschen.

Bestimmt hast auch du schon erlebt, dass du gemerkt hast, dass du einer Manipulation auf den Leim gegangen bist, dass du etwas falsches geglaubt hast. Vielleicht hast du dich geärgert, dass du lange eine Lüge geglaubt hast, aber vielleicht siehst du es mit der Zeit etwas gelassen, vielleicht schmunzelst du sogar über dich selber, weil du nach einer solchen Erleuchtung, schlauer bist als vorher.

Dennoch hast du in der Vergangenheit einiges getan oder nicht getan, wegen dieser Lüge, vielleicht hast du gestritten und die Lüge verteidigt oder du hast Menschen getroffen, die das gleiche glaubten wie du und es hat sich gut angefühlt, auf Gleichgesinnte zu treffen. Du hast also mit der Manipulation gelebt und einiges erlebt..

Wie kann es also sein, dass es so etwas wie Manipulation überhaupt gibt? Was ist deren Zweck? Und wie gehen wir damit um?

Wir gehen davon aus, dass es so etwas wie eine allumfassende Wahrheit gibt, die für alle Menschen genau gleich ist. Alles was dieser Wahrheit widerspricht, ist eine Lüge, eine Manipulation. Was aber, wenn dieses Verständnis der Wahrheit falsch ist? Wenn es so viele Wahrheiten wie Menschen gibt? Alle damit beschäftigt, ihre „Wahrheit“ zu erkunden, zu erleben? Bestimmt ist es dir auch schon aufgefallen, dass du keinen Menschen kennst, der 100% die gleiche Wahrheit hat, wie du. Ist er deswegen falsch? Oder bist du falsch? Bei kleinen Dingen sind wir oft „toleranter“ und lassen den Menschen ihren (Irr-)Glauben. Die Erde beweist, dass es durchaus möglich ist, dass verschiedenste Ideen koexistieren können.

Was also, wenn Manipulation ein natürlicher Bestandteil des Lebens ist?

Vielleicht ist eher unser Umgang mit den Manipulationen das Problem, das was uns vom surfen auf der Lichtwelle abhält. Wenn wir wütend werden und stur unsere „Wahrheit“ verteidigen. Womöglich hält uns das davon ab, von der Welle zu einem tieferen Verständnis getragen zu werden.

Ich möchte nicht sagen, dass es so etwas wie die Wahrheit nicht gibt. Aber vielleicht leben wir in einer Welt, die so weit entfernt von der kosmischen Wahrheit lebt, weg von der Liebe lebt, dass unsere Betrachtungen eher relativ geworden sind. Abhängig von etwas Externem, da wir auch über uns selber viele Lügen glauben. Aber vielleicht geht es gerade darum, genau diese Erfahrung zu machen und sich daran zu erfreuen, wenn wir einen Irrglauben an uns entdecken.. Weil wir dann wieder ein Stück ganzer werden, uns eingestehen müssen, doch nicht alles zu wissen und zu verstehen. Vielleicht kommt dann ein Gefühl in uns auf, dass selten geworden ist in dieser Zeit: Demut.

Ein interessantes Phänomen tritt im Zusammenhang mit Manipulationen auf: Macht. Es zeigt sich, dass eine Lüge sehr mächtig sein kann, wenn viele Menschen sie glauben. Obschon Licht die einzige Macht ist, die alles überhaupt zum Leben erweckt, ist es hier auf der Erde möglich, Lügen-Mächte zu erschaffen, die so mächtig wirken, dass sie uns davon abhalten können, auf der natürlichen Lichtwelle zu surfen. So grosse Freiheit besitzen wir auf der Erde. Die Macht Anderer ist immer lästig für die Lichtsurfer. Die Lichtwellen erreichen über den Ozean die entlegensten Ecken der Erde, aber die Macht einzelner ermöglicht in einem winzigen Bereich so etwas wie die Installation von Wellenbrechern. Lästig aber schade..

Doch was möchte uns der Machtmissbrauch anderer zeigen? Warum erscheint so etwas? Vielleicht ist es die Furcht vor der eigenen Macht. Traumas, Ängste, die zu eigenen Manipulationen führen, von und für uns. Wir verlernen Manifestation, glauben, dass es andere besser wissen. Misstrauen unserer Wahrnehmung. Genau da ist womöglich der Schlüssel. Die Wahrheit ist das, was wir für wahr an-nehmen (die eigene Wahrnehmung). Das ist unsere Verantwortung, mit der Wahrnehmung und der daraus entstehenden Wahrheit geben wir Antwort auf das, was uns gezeigt wird. Und die Wahrnehmung ist veränderbar, genau wie der Licht-Wellengang. Aber wir müssen unsere Wahr-nehmung auch benutzen. Bei allem, was uns im Leben begegnet sind wir gefordert, mit unserer einzigartigen Wahrnehmung, unsere Wahrheit zu finden. Damit verpufft jegliche Manipulation und wir werden frei in unseren Betrachtungen.

Liebe Grüsse Michael designintention.ch | Kinesiologie in St.Gallen und Münchwilen

40 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Saboteur Ego

Wie vertraut ist uns in unserem Leben die Erfahrung der Angst, manchmal als Unsicherheit, manchmal als Abwertung und manchmal als Lebensbedrohung. Angst hat viele Facetten. Ursprünglich als unserer in

Lichtwellen surfen